Chronik

Aus der Chronik des Mundartrings: Die Gründung am 28. April 2001

Wie es begann: Nach einer Vorbesprechung im Sulzbacher Salzbrunnenhaus am 22.03.2001 versandten wir diese Einladung zu einer Gründungsversammlung am 28. April 2001. Eingeladen wurden die uns bekannten Personen, von denen wir annahmen, dass sie sich für Mundart interessieren könnten.

image image

Gründungsversammlung am 28. April 2001 in den Räumen der Volkshochschule Lebach:

image Begrüßung durch den Hausherrn Dr. Joachim Badelt, Leiter der Volkshochschule Lebach
image Grundsatzrede Peter Eckert “Unsere Sprache - unsere Aufgabe!”
image
image Damit alle wissen, wofür sie stimmen (oder nicht): Der von Peter Eckert erarbeitete Entwurf der Gründungssatzung wird ausgeteilt, erläutert und diskutiert.
image
(Fast) alle sind dabei: Der Mundartring Saar ist gegründet.
image Fehlt noch das Personal: Herr Dr. Badelt, der freundlicherweise in der Abstimmungsphase die Leitung der Versammlung übernommen hat,
notiert auf Zuruf die Personalvorschläge aus der Versammlung.
Der erste Vorstand ist gewählt
(v.l.n.r.):
Horst Lang, Peter Eckert, Dr. Edith Braun, Albert Thomalla, Eugen Motsch
image
image
hinten v.l.n.r.: Richard Hilgers, Maria Brück, Lutz Hahn, Ursula Thewes, Albert Thomalla, Eugen Motsch, Dr. Joachim Badelt, Peter Stolz, Hansi Weber
vorn: Horst Lang, Dr. Edith Braun, Peter Eckert
image Peter Stolz liest zum Abschluss der Veranstaltung aus einem Text von Edith Braun.
Wenige Wochen später übernimmt er dankenswerterweise das Amt des Geschäftsführers des Mundartrings, das er bis heute erfolgreich ausübt.
Dr. Edith Braun, die über Jahrzehnte für die Mundart im Saarland Großes geleistet hat.
Ohne ihren Anstoß hätte es den Mundartring, zumindest zu diesem Zeitpunkt, nicht gegeben.
image
image Der fast erblindete Karl Engel, zu diesem Zeitpunkt bereits 86 Jahre alt, spricht zur Versammlung. Fast bis zu seinem Tod im Jahr 2010 nahm er aktiv am Vereinsleben teil und war mit seinen auswendig vorgetragenen humorvollen Gedichten ein beliebtes Zugpferd vieler Veranstaltungen.